«  Zurück


Lawrence Pennington, Roy Underwood, Simon Hogan, Winmati Roberts (Collaborative): Pukara


Details

  • Nr.:RK1232
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:197 × 233 cm
  • Jahr:2015
  • Region:Spinifex Country
  • Kunstzentrum:Spinifex Arts Project

Lawrence Pennington, Simon Hogan, Roy Underwood und Winmati Roberts, vier seniore Spinifex-Männer haben in diesem Hauptwerk über Pukara zusammengearbeitet. Die Wati-Kutjara-Schöpfungsgeschichte ist eine der wichtigsten und eine sehr umfangreiche Geschichte aus der Western Desert-Region und spielt bis heute eine Hauptrolle in der Entstehung, dem Charakter und der spirituellen Bedeutung des gesamten Spinifex-Gebiets. Zwei Männer (Schlangenwesen), ein Vater und ein Sohn aus Pukara, reisen gemeinsamen durch das Land, um Initiationsriten auszuführen. Der Vater begleitet seinen Sohn, als er zu einer Reise aufbricht, die die bedeutsamste und einflussreichste Reise seines Lebens im Stammeskontext sein wird. Als die zwei Schlangen durch das Land ziehen, sind sie in eine Reihe von Aktionen und Geschehnissen einbezogen, die den Anlass für die geografische und mythologische Landschaft gaben, die noch heute präsent und erhalten ist. In Pukara schlichen sich die Anangu-Kinder ins Camp, während der Vater schlief. Sie forderten den Sohn heraus und verspotteten ihn erbarmungslos. Sie hänselten ihn, dass seine Augen wie Eier hervorstehen. In Rage tötete er sie und aß sie einen nach dem anderen auf. Danach übergab er sich. Bei bedeutenden Gemeinschaftsarbeiten von mehreren Männern sind viele der Details, die in dem Bild eingearbeitet sind, miil-miilpa (streng sakral) und können nicht näher ausgeführt werden. Beim Dokumentieren von Arbeiten wie dieser bezeichnen die Männer die dargestellten Hauptstätten und lassen das Wissen über das, was bei der Stätte passiert oder an ihr vorbeizieht, außen vor. Dies ist nur den Eingeweihten bekannt. Es muss erwähnt werden, dass dieses Bild Stätten über hunderte von Kilometern umfasst. Stätten, die in diesem Bild gezeigt werden, beinhalten u.a. Pur Pur, Piralungka, Kamanti, Nyuman, Puntaru und Tjilitjipi.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.