«  Prev


Ningura Napurrula: o.T.


Details

  • No.:RK0247
  • Medium:Acrylic on Linen
  • Size:91 × 91 cm
  • Year:2008
  • Region:Kintore
  • Art Centre:Papunya Tula Artists
  • Status:

Die Zeichen in diesem Gemälde haben einen Bezug zu der Felsloch-Stätte Ngaminya, die südlich der Gemeinde Kiwirrkura in Westaustralien liegt. In der Traumzeit lagerte eine Gruppe von Frauen der Verwandtschaftsgruppen Napaltjarri und Napurrula – dargestellt durch die Bogenformen – an dieser Stätte. Die Frauen waren von weit her aus dem Westen gekommen. Die stabähnlichen Formen in diesem Gemälde sind wana (nulla-nullas, Grabstöcke), die die Frauen zu dieser Stätte mitbrachten.

Von Ngaminya aus zogen die Frauen weiter gen Osten nach Wirrulnga, einer anderen Felsloch-Stätte in einem kleinen felsigen Aufschluss östlich von Kiwirrkura.

In der Gegend um Ngaminya und Wirrulnga sammelten die Frauen auch Buschnahrung, wie z. B. kampurarrpa (Wüstenrosine) von der Pflanze Solanum centrale, bevor sie ihre Reise in nordöstlicher Richtung nach Wilkinkarra (Lake Mackay) fortsetzten. Die Wüstenrosinen werden in diesem Gemälde durch die Pünktchen dargestellt.


Special provisions apply to this artwork. Reproductions of the artwork and its story in part or in whole in any form require the permission of the artist. We are only too happy to be of assistance in this matter.