«  Prev


Ningura Napurrula: o. T.


Details

  • No.:RK0738
  • Medium:Acrylic on Linen
  • Size:46 × 38 cm
  • Year:2012
  • Region:Kintore
  • Art Centre:Papunya Tula Artists
  • Status:

Die Zeichen in diesem Gemälde haben einen Bezug zu Frauenzeremonien an der Felslochstätte Ngaminya im Südwesten der Gemeinde Kiwirrkura in Westaustralien.

In der Schöpfungsgeschichte versammelte sich eine Gruppe von Frauen an dieser Stätte, um die Tänze zu tanzen und die Lieder zu singen, die mit der Gegend in Verbindung stehen.

Während ihres Aufenthalts sammelten sie auch die essbaren Beeren von dem kleinen Strauch Solanum centrale, die als kampurarrpa oder Buschrosinen bekannt sind. Diese Beeren, im Gemälde durch die Kreise dargestellt, können direkt vom Strauch gegessen werden, werden aber manchmal auch zu einer Paste verrieben und in der Kohle gegart, um eine Art Fladenbrot herzustellen.

Nach Abschluss der Zeremonien bei Ngaminya setzten die Frauen ihre Reise gen Osten nach Wirrulnga und dann nach Wilkinkarra (Lake Mackay) fort. Es heißt, dass die Felsaufschlüsse bei Ngaminya aus aufgehäuften Beeren entstanden sind.


Special provisions apply to this artwork. Reproductions of the artwork and its story in part or in whole in any form require the permission of the artist. We are only too happy to be of assistance in this matter.