«  Précédent


Florrie Watson Napangati: o. T.


Détail

  • No.:RK0760
  • Technique:Acrylique sur lin
  • Taille:61 × 122 cm
  • Année:2012
  • Région:Kiwirrkura
  • Centre d'Art:Papunya Tula Artists
  • Status:

Das Gemälde stellt Zeichen dar, die mit der Lehmpfannen- und Sickerwasserstätte Tanyinki in Zusammenhang stehen, die wenig nördlich der Gemeinde Nyirripi liegt.

Die einfachen Linien in diesem Gemälde stehen für die tali (Sanddünen), die diese Stätte umgeben, während die Wellenlinien den Bach darstellen, der in der Nähe fließt.

In der Schöpfungsgeschichte reisten zwei weibliche Ahnen nach Tanyinki und führten die Tänze auf und sangen die Lieder, die zu dieser Gegend gehören. Nach Abschluss der Zeremonien setzten die Frauen ihre Reise Richtung Osten fort.

Auf ihrer Reise sammelten die Frauen eine Vielfalt von Buschnahrung, wie z. B. Beeren des kleinen Strauches Solanum centrale, die als Buschrosinen (kampurarrpa) bekannt sind, und Buschtomaten (pura) des Strauches Solanum chippendalei.

Die Beeren können direkt vom Strauch gegessen werden, werden aber auch manchmal zu einem Teig verarbeitet und auf den Kohlen gegart, wobei eine Art Fladenbrot entsteht.


Cette œuvre est protégée. Toute forme de copie ou représentation, y inclus partielle, nécessite l’accord de l’artiste. Nous vous aidons volontiers à vous le procurer.