«  Précédent


Simon Hogan: Tjining


Détail

  • No.:RK0894
  • Technique:Acrylique sur lin
  • Taille:110 × 83 cm
  • Année:2013
  • Région:Spinifex Country
  • Centre d'Art:Spinifex Arts Project
  • Status:

„Nyangatja kapi Tjining ka punu tjutangku kanpa unngu pakani.

Das ist das Wasserloch Tjining, wo es Bäume gibt, die aus dem Innern des Felslochs herauswachsen.“

In diesem Gemälde wird Simons umfassendes Wissen über sein Land und dessen Schöpfungsgeschichte deutlich. In dieser Geschichte steht die Stätte in Tjining im Mittelpunkt, im westlichen Teil des Spinifex Country, wo ein Junge namens Wirintjii campt. Die Kanpa-Bäume, die im Felsloch in Tjining wachsen, stehen in enger Beziehung zu der Geschichte dieses Jungen, der besondere Kräfte besitzt. Wirintjii jagt eine wanampi (Wasserschlange), die in der Lehmpfanne in Warlyuwarlyutjara lebt, ihre Gestalt verändern kann und in wanari (Mulga-Bäume) geht. Wirintjii kennt die Spuren und Zeichen dieser Schlange, folgt ihr vorsichtig und wartet auf die Gelegenheit, die Schlange zu fangen und aufzuessen. Ort der Geschichte ist der Westen in Richtung Jigalong.


Cette œuvre est protégée. Toute forme de copie ou représentation, y inclus partielle, nécessite l’accord de l’artiste. Nous vous aidons volontiers à vous le procurer.