«  Zurück


Alison Munti Riley, Tjunkaya Tapaya (Collaborative): Minyma kutjara (Near Ernabella)


Details

  • Nr.:RK1481
  • Medium:Acryl auf Baumwolle
  • Größe:121,7 × 197,6 cm
  • Jahr:2017
  • Region:APY Lands (East)
  • Kunstzentrum:Ernabella Arts
  • Anmerkung:Ankauf Museum
  • Status:

Es gibt viele Geschichten über die Zwei Schwestern (Minyma Kutjara). Dieser Teil der Geschichte ist für die Frauen von Ernabella sehr bedeutend. Auf einem Berg namens Yunanpa, der sich in der Nähe von Ngarutjara (nördlich von Ernabella) befindet, fand eine Versammlung von minyma mingkiri (Maus-Frauen) statt. Sie sammeln alle gemeinsam Buschnahrung, als die Zwei Schwestern beschließen, auf Reisen zu gehen. Sie wandern zu verschiedenen Wasserstellen im Norden und Osten von Ernabella, darunter auch Alalka. Sie gehen weiter, bis sie nach Wamitjara kommen, ein Wasserloch bei Kenmore Park. Hier treffen sie auf einen schlafenden Mann. Sie schlagen ihm mit ihren wana (Grabstöcken) auf den Kopf, bis er bewusstlos ist. Dann fesseln sie seine Arme und Beine und machen sich auf den Weg nach Alice Springs, während sie ihn zwischen sich tragen. Auf dem ganzen Weg singen und tanzen sie heilige Frauengeschichten. Sie lassen ihn in Stuart’s Well zurück und ziehen weiter nach Alice Springs, um sich dort mit einer großen Gruppe Frauen zu treffen.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.