«  Zurück


Betsy Lewis Napangardi: Mina Mina Jukurrpa (Mina Mina Dreaming)


Details

  • Nr.:RK0090
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:122 × 152 cm
  • Jahr:2007
  • Region:Yuendumu
  • Kunstzentrum:Warlukurlangu Artists
  • Status:

Das Land, das mit diesem Gemälde in Verbindung steht ist Mina Mina, ein Ort weit westlich von Yuendumu, der für Napangardi und Napanangka Frauen von Bedeutung ist. Sie sind die Hüter der Traumzeit, in der diese Gegend geschaffen wurde.

Die Traumzeitgeschichte erzählt von der Reise einer altersgemischten Gruppe von Frauen gen Osten. Sie suchten Nahrung, sammelten ngalyipi (Tinospora Smilacina oder Schlangenwein) und führten auf ihrer Reise Zeremonien aus. Die Frauen begannen ihre Reise bei Mina Mina, wo karlangu (Grabstöcke) aus der Erde hervorkamen. Damit ausgestattet reisten sie nach Osten und schufen Janyinki und andere Stätten. Ihre Reise brachte sie schließlich bis hinter Warlpiri Land.

Das Motiv in diesem Gemälde sind die karlangu (Grabstöcke), die bei Mina Mina aus der Erde wuchsen. Die Frauen benutzen sie, um Buschnahrung auf ihren Reisen zu sammeln.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.