«  Zurück


Joy Napaltjarri: o. T.


Details

  • Nr.:RK0513
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:61 × 122 cm
  • Jahr:2010
  • Region:Kiwirrkura
  • Kunstzentrum:Warlukurlangu Artists
  • Status:

In diesem Gemälde sind Zeichen dargestellt, die mit der Felslochstätte Mukula in Verbindung stehen. Diese Stätte befindet sich östlich von Jupiter Well in Western Australia.
In der Traumzeit kam eine große Gruppe von Frauen aus dem Westen und hielt bei dieser Stätte an, um die Zeremonien zu vollziehen, die mit dem Gebiet in Zusammenhang stehen. Später setzten die Frauen ihre Reise Richtung Osten fort und kamen auf ihrem Weg nach Wilkinkarra (Lake Mackay) durch Ngaminya, Kiwirrkura und Wirrulnga. Auf ihrem Weg sammelten die Frauen eine Vielfalt von Buschnahrung, z. B. kam-purarrpa (Wüstenrosine) des kleinen Busches Solanum centrale sowie pura (Buschtomate), die von der Pflanze Solanum chippendalei stammt. In Mukula sammelten die Frauen auch die essbaren Wurzeln der Buschbanane (Marsdenia australis), die auch als yunala bekannt ist und in dieser Region im Überfluss vor-kommt.

Die Kreisformen in dem Gemälde stellen die Felslöcher der Stätte dar. Die anderen Formen in dem Gemälde stellen die Charakteristika des Landstrichs dar, durch den die Frauen reisten sowie die Buschnahrung, die sie sammelten.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.