«  Zurück


Mickey Singleton Jampijinpa: Ngapa Jukurrpa - Pirlinyarnu


Details

  • Nr.:RK0373
  • Medium:Acryl auf Baumwolle
  • Größe:107 × 61 cm
  • Jahr:2009
  • Region:Yuendumu
  • Kunstzentrum:Warlukurlangu Artists
  • Status:

Die Stätte, die in diesem Gemälde dargestellt wird, ist Pirlinyarnu (Mt. Farewell) und liegt ca. 165 km westlich von Yuendumu.
Zwei Jangala Männer, Regenmacher, beschworen durch Gesänge Regen herauf, wodurch sich ein gewaltiger Sturm zusammenbraute, der mit einem anderen Sturm aus Wapurtali zusammentraf. Die beiden Stürme zogen über das Land von Karlipinpa in der Nähe von Kintore aus. Ein kirrkarlanji (Habichtfalke) trug den Sturm weiter in den Westen bis er ihn in Pirlinyarnu fallen ließ, wobei sich ein riesiger maliri (See) bildete. Heute gibt es an diesem Ort ein mulju (Sickergewässer). In Puyurru grub der Vogel eine warnayarra (Regenbogenschlange) aus. Sie trug Wasser mit sich fort, um einen anderen großen See zu erschaffen.
Immer wenn es heute regnet, strömen ngapangarlpa (Buschenten) zu Hunderten nach Pirlinyarnu.
Die kirda (Hüter) dieser Jukurrpa sind Jangala und Jampijinpa Männer sowie Nangala und Nampijinpa Frauen.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.