«  Zurück


Yukultji Napangati: o.T.


Details

  • Nr.:RK0278
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:122 × 122 cm
  • Jahr:2009
  • Region:Kintore
  • Kunstzentrum:Papunya Tula Artists
  • Status:

Das Gemälde stellt Zeichen dar, die mit der Felsloch- und Sickerwasserstätte Yunala in Zusammenhang stehen, die zwischen Sandhügeln westlich der Gemeinde Kiwirrkura in Westaustralien liegt.

In der Traumzeit campte eine Frauengruppe bei dieser Stätte. Die Frauen kamen aus dem fernen Westen. Sie campten neben dem Felsloch und gruben nach den essbaren Wurzeln der Buschbanane (Marsdenia australis), auch bekannt als „Seidenbirne“ oder yunala. Später zogen die Frauen dann weiter nach Osten und kamen auf ihrem Weg nach Wilkinkarra (Lake Mackay) durch Marrapinti, Ngaminya und Wirrulnga.

Die Linien in dem Gemälde stellen sowohl die Sandhügel dar, die die Stätte umgeben, als auch die unterirdischen Yunala-Wurzeln.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.