« Zurück


08.03.2012: ART KARLSRUHE 2012


ONE ARTIST SHOW MIT DOROTHY NAPANGARDI

Die Art Karlsruhe erfreute sich auch dieses Jahr wieder großer Beliebtheit und verzeichnete rund 48.000 kunstinteressierte Besucher. Mit nicht geringem Stolz können wir vermerken, dass der Stand von ARTKELCH nun auch von den offiziellen Messeführungen besucht wurde, und somit ein breites Publikum in die Aboriginal Art eingeführt werden konnte.
Große Begeisterung haben besonders die Werke von Dorothy Napangardy erfahren. Besonders Besucher mit bereits künstlerisch geschultem Auge waren von dieser Künstlerin fasziniert und erkannten den Wert der Arbeiten sowohl in ästhetischem als auch materiellem Sinne.

Gäste, die mit der Aboriginal Art bereits vertraut waren, äußerten sich positiv über die von uns neu vorgestellten 'Poles' und freuten sich darüber, etwas Neues präsentiert zu bekommen und wieder einmal überrascht zu werden, was diese Kunst an breitem Spektrum bereit hält.

Den gleichen Tenor hatten auch die Kommentare, die wir von Galeristenkollegen und Künstlern hörten. Wir wurden sehr für unseren Stand und die Tatsache gelobt, den klassischen deutschen Kunst- und Messebetrieb "endlich einmal" mit einer neuen Position zu bereichern. Über diese Wertschätzung haben wir uns besonders gefreut.

In diesem Zusammenhang muss noch vermerkt werden, dass die Presse auch dieses Jahr wieder nur auf altbewährte Positionen gesetzt hat. Dies, obwohl doch schon zwischen den Zeilen zu lesen war und die Insider es vernehmlich weitertrugen, dass die Aboriginal Art wohl auf der diesjährigen documenta (13) in Kassel vertreten sein wird. Ein Statement, auf das wir mit Spannung und großer Freude blicken!

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.