« Zurück


09.04.2014: VERNISSAGE PC EASTERN APY LANDS (MÜNCHEN)


STELLVERTRETENDER BOTSCHAFTER ERÖFFNET PRO COMMUNITY IN MÜNCHEN

Nachdem Pro Community 2014 in Freiburg am 5. April äußerst erfolgreich mit der Finissage beendet worden ist, folgte bereits am vergangenen Mittwoch die Vernissage am zweiten Standort München. Im dortigen Staatlichen Museum für Völkerkunde sind die Werke der Künstler der Eastern APY Lands noch bis Mitte Mai zu sehen.
Der stellvertretende Australische Botschafter Thomas Roth drückte mit seiner persönlichen Anwesenheit seine Wertschätzung gegenüber dem Gedanken des ethischen Bezugs von Aboriginal Art einerseits und der Arbeit von ARTKELCH andererseits aus.
Besonders freut uns auch, dass die Münchener Presse dieses spannende Thema bereits vor der Eröffnung positiv aufgegriffen hat. Die Artikel hierzu finden Sie unten.

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.

Pressestimmen: