« Zurück


27.02.2016: ERÖFFNUNG PC NGAANYATJARRA LANDS (FREIBURG)


Es ist wieder soweit: zum siebten Mal reist ARTKELCH mit der großen Wanderausstellung Pro Community durch Deutschland. In diesem Jahr werden fünf junge Kunstzentren aus den Ngaanyatjarra Lands (Western Australia) vorgestellt, die aus der Aboriginal Art Szene Australiens nicht mehr wegzudenken sind.

Nach einem kurzen ersten Vorgeschmack im Februar auf der Art Karlsruhe, ist nun eine weitaus größere Auswahl an Werken in Freiburg zu sehen, welche am Eröffnungswochenende schon zahlreiche Besucher angelockt haben. Die Resonanz war durchweg positiv. So zeigten sich viele Gäste fasziniert von den History Paintings der Preisträgerin des Western Australian Artist Award (2015) Eunice Porter, die in ihren Werken nicht Schöpfungsgeschichte, sondern Zeitgeschichte und hier besonders das Verhältnis von Schwarzen und Weißen thematisiert. Auch die Schwestern Esther und Nyarapayi Giles gehören zu den Lieblingen der Ausstellung.

Ein rundum erfolgreicher Start der Ausstellung, die im April im Museum Fünf Kontinente in München ihren dritten Standort erreichen wird. (sk)

Pressestimmen:
Badische Zeitung 11.03.2016

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.