«  Zurück


Doris (Darinji) Bush Nungarrayi: Papa Tjukurrpa – Nyunmanu


Details

  • Nr.:RK1660
  • Medium:Pastellkreide auf Baumwolle
  • Größe:122 × 46 cm
  • Jahr:2016
  • Region:Papunya
  • Kunstzentrum:Papunya Tjupi Arts
  • Status:

Nyunmanu ist eine Stätte der Dingo-Schöpfungsgeschichte im Südosten von Kintore. Die meisten Dingos und ihre Welpen von diesem Ort stiegen in den Himmel empor und wurden zu Sternen. Doch die Ahnen-Dingomutter und ihr Welpe waren draußen jagen gewesen und zu müde dazu. So wurden sie in einen großen Felsen verwandelt, der den Ort dieser heiligen Schöpfungsgeschichte kennzeichnet.

Es heißt, dass man von den Ahnenwelpen träumen wird, wenn man an diesem Ort schläft. Die Geschichte besagt weiter, dass, wenn man in Nyunmanu einen der glänzenden Steine wegnimmt, die Welpen so lange in den eigenen Träumen herumgeistern, bis man diesen wieder an den Ort zurücklegt, an den er gehört. Die Hüter dieser Tjukurrpa sind die Nungarrayi / Tjungarrayi und die Napaltjarri / Tjapaltjarri.

Bei der Darstellung dieser Geschichte stellen die Kreise meist bedeutende Wasserlöcher dar. Die Formen, die von den Kreisen ausgehen, sind die Muster, die sich die Frauen auf ihre Brüste malen.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.