«  Zurück


Elizabeth Nyumi Nungurrayi: Parwalla


Details

  • Nr.:RK0675
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:90 × 60 cm
  • Jahr:2013
  • Region:Balgo
  • Kunstzentrum:Warlayirti Artists

Dieses Gemälde stellt das Land dar, das als Parwalla bekannt ist. Es ist das Land von Elizabeths Vater. Dieses Land liegt südlich von Balgo in der Great Sandy Desert, westlich von Kiwirrkura und wird von tali (Sandhügeln) dominiert. Parwalla ist ein großes Sumpfgebiet, das in der Regenzeit überschwemmt wird und folglich eine Fülle von Buschnahrung hervorbringt.

Die Darstellung der vielfältigen Buschnahrung ist Hauptbestandteil von Elisabeths Gemälde. Es gibt z. B.  kantjilyi (Buschrosinen), pura (Buschtomaten) und minyili (Samen). Frauen, die gerade Nahrung sammeln, sind durch U-Formen mit ihren wana (Grabstöcken) und coolamons (Trageschalen) dargestellt.

Die weißlichen Farben, die das Gemälde dominieren, stellen das Spinifex dar, das nach der Regenzeit stark wächst und Samen trägt. Diese Samen haben eine weiße Farbe und wachsen so üppig, dass sie den Boden und die Pflanzen in Bodennähe verdecken.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.