«  Zurück


Esther Giles: Kuruyurltu-Esther


Details

  • Nr.:RK1329
  • Medium:Acryl auf Baumwolle
  • Größe:101,5 × 152 cm
  • Jahr:2014
  • Region:Ngaanyatjarra Lands
  • Kunstzentrum:Tjarlirli Art

Dieses Gemälde handelt von einer Schöpfungsgeschichte. Die Geschichte kommt aus dem Land Mangari von Esthers Mutter. Das Bild handelt von einem riesigen Tunnel, der unterirdisch im Mangari-Land verläuft. Das Volk der Ngaanyatjarra nennt diese Stätte „Kuruyurltu“ – was so viel wie „Hohles Auge“ bedeutet. Dieser höhlenartige Tunnel umfasst ein großflächiges Gewässer und stellt die physische Manifestation einer Schöp-fungsgeschichte dar, in der einem Mann als Strafe für ein Verbrechen ein Speer durch den Oberkörper getrieben wird. Dieser Tunnel stellt das Loch in dem Körper des Mannes dar, nachdem er durchbohrt wurde.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.