« Zurück


14.04.2016: VERNISSAGE PC NGAANYATJARRA LANDS (MÜNCHEN)


PRO COMMUNITY ZUM DRITTEN MAL IN MÜNCHEN

Am 14. April 2016 wurde die Wanderausstellung Pro Community – Ngaanyatjarra Lands an ihrem diesjährigen dritten Standort im Museum Fünf Kontinente eröffnet. Leider fand die Vernissage nicht wie beim letzten Mal mit dem australischen Botschafter statt, da sich dieser zu dem Zeitpunkt gerade im Ausland befand.

Bedauerlicherweise musste auch der angekündigte Besuch aus Australien entfallen: Lizzie Ellis konnte die lange Reise nach Deutschland krankheitsbedingt nicht antreten, um wie geplant an der Vernissage teilzunehmen. Zu gerne hätte sie die Gäste persönlich in die Werke ihrer Mutter Esther Giles und ihrer Tante Nyarapayi Giles eingeführt.

Nichtsdestotrotz erhielten gerade die Werke von Tjarlirli Art besonders großen Zuspruch, während die Presse vor allem Werke der Papulankutja und der Kayili Artists aufgriff.
Die Herzen im Sturm eroberte das Känguru aus Spinifex-Gras. Vielleicht wird es in Zukunft doch einmal eine Tjanpi-Ausstellung bei ARTKELCH geben, um der Begeisterung für Flechtarbeiten Rechnung zu tragen. (sk)

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.

Pressestimmen: