« Zurück


13.09.2013: ERÖFFNUNG DRAUSSEN NEBEL - DRINNEN FARBGEWITTER


FULL HOUSE ZUR NOCTURNE

Der Titel der diesjährigen Herbstausstellung, mit der sich ARTKELCH aus der Sommerpause zurückmeldet, weckt bewusst die Sehnsucht nach Licht und strahlenden Farben.

Vielleicht ist der erfreulich starke Besucherandrang dem vorzeitigen Herbsteinbruch geschuldet, womöglich aber auch nur der Tatsache, dass die Vernissage im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg stattfand. Wie schon im vergangenen Jahr konnten wir einen hohen Anteil an Gästen begrüßen, die zum ersten Mal den Weg in unsere Galerie fanden und mit der Aboriginal Art in Berührung kamen.

Draußen Nebel - drinnen Farbgewitter befriedigt auf angenehmste Weise die Sehnsucht nach Licht und Farbe: leuchtendes Orange, strahlendes Pink, kräftiges Gelb stehen neben allen erdenklichen Tönen der Blau- und Grün-Farbpalette und ergeben im wahrsten Sinne des Wortes ein Farbgewitter, das in diesen trüben Tagen die Stimmung deutlich heben kann. Außerdem erhält der Besucher dank des Ikonographiereichtums der Bilder einen spannenden Einblick in die Schöpfungsgeschichten der Ureinwohner der Central und Western Desert Australiens. So zeigten sich die Gäste rundweg begeistert und genossen die Farbenpracht in den Räumen der Galerie.

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.

Pressestimmen: