«  Précédent


Alison Munti Riley: Mai Putitja


Détail

  • No.:RK1035
  • Technique:Acrylique sur coton
  • Taille:61 × 122 cm
  • Année:2014
  • Région:APY Lands (East)
  • Centre d'Art:Ernabella Arts
  • Status:

Buschnahrung. Maku (Witchetty-Maden), ngintakaku ngampu (Waraneier), tjala (Honigameisen), Arnguli (Buschpflaumen), kampurarpa (Buschtomaten), wayanu (Quandongs) und ili (Buschfeigen) gehören zu den beliebtesten Buschnahrungen der Anangu [indigene Australier]. Diese Pflanzen sind auf diesem Bild dargestellt. Buschnahrung war bis vor relativ kurzer Zeit Hauptnahrungsmittel der Anangu.

Auch heute noch wird regelmäßig Buschnahrung – fast ausschließlich von Frauen – gesammelt. Deswegen kommt sie in den Werken der Frauen besonders häufig vor. Die Frauen werden in jungem Alter in das Sammeln jeder einzelnen Nahrung eingeführt und viele Inma (Zeremonien) beziehen sich auf diese Praktiken und das Sicherstellen des Nahrungsangebots.


Cette œuvre est protégée. Toute forme de copie ou représentation, y inclus partielle, nécessite l’accord de l’artiste. Nous vous aidons volontiers à vous le procurer.