«  Zurück


Elaine (Yarangka) Thomas, Kathleen Donnegan (Collaborative): Minyma Tjuta


Details

  • Nr.:RK1218
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:137 × 110 cm
  • Jahr:2014
  • Region:Spinifex Country
  • Kunstzentrum:Spinifex Arts Project
  • Status:

Kathleen Donnegan und Elaine (Yarangka) Thomas sind beide seniore Hüterinnen für wichtige Stätten der Männer im Spinifex-Land. Kapi Piti Kutjara ist dort, wo die Wati Kutjara (Zwei Schlangenmänner) bei ihrer Initiationsreise nach Pukara erschienen. Kathleen wurde bei dieser Stätte geboren und ist demzufolge die aktuelle seniore Besitzerin dieser Stätte, wo die Geschichte beginnt. Sie hat in dem Gemälde Bezug auf diese Stätte genommen, die aber aufgrund ihres heiligen Wesens nicht im Detail ausgearbeitet werden kann. Elaine (Yarangka) Thomas ist die Besitzerin von Ngalkuritjara, einer außergewöhnlich bedeutenden Stätte, auf die sich die Kipara (Truthahn)-Geschichte bezieht. Wati Kipara (Truthahn-Mann), der verschrobene alte Mann, der vom Norden her kam, das Feuer unweit von Tjukula stahl und sich dann in Richtung Meer, nach Eucla, aufmachte. Er fegte durch Ngalkuritjara, tötet dort alle Kunkilkaa [kleine Vögel]-Männer, -Frauen und -Kinder mit dem Feuerstab und aß sie.

Allerdings ist die Hauptschöpfungsgeschichte, die hier gemalt ist, die Minyma Tjuta (Sieben-Schwestern)-Geschichte, die auch das Land durchquert und für die Kathleen und Yarangka verantwortlich sind. Die Sieben-Schwestern-Geschichte ist eine kapitale Schöpfungsgeschichte der Western Desert. Diese bestimmt die Plejaden-Konstellation am südlichen Sternenhimmel. Ganz allgemein gehalten zeichnet die Geschichte die Reise einer Gruppe von Anangu (Aborigine)-Schwestern nach, die gemeinsam reisen, jagen, traditionelle Lieder singen und durch bestimmte Stätten kommen, die durch die Anwesenheit der Schwestern heilig wurden. Im Gegenzug werden die Schwestern von Nyiru, einem lüsternen alten Mann, verfolgt. Dieser will eine Schwester fangen, vorzugsweise die älteste, und sie zu seiner Frau machen. Diese Geschichte ist sehr umfangreich und beinhaltet Details aus dem privaten und dem öffentlichen Bereich, die sowohl die Angelegenheiten von Frauen als auch von Männern betreffen. Viele dieser Details können öffentlich nicht erörtert werden. Die spezifischen Stätten, die von Kathleen und Yarangka erwähnt werden, sind Akaratjara, eine Sieben-Schwestern-Stätte, wo die Frauen tanzten, Karnka, Tjintikara, Pirapi und Ilkurlka sowie die Geburtsorte beider Frauen, Kapi Piti Kutjara und Ngalkuritjara.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.