«  Zurück


Roy Underwood: Mulaya


Details

  • Nr.:RK1636
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:90 × 137 cm
  • Jahr:2015
  • Region:Spinifex Country
  • Kunstzentrum:Spinifex Arts Project

Mulaya ist eine Stätte, die mit der Wati Kutjara Tjukurpa (Schöpfungsgeschichte der Zwei Schlangenmänner) in Verbindung steht. Sie erzählt von einem Wanampi- (Wasserschlangen-) Vater und seinem Sohn, die von der Stätte Pukara kommen, um Initiationsriten auszuführen. Von dem Sohn sagt man, dass er ein wenig verrückt sei und merkwürdige Augen habe. In Mulaya wird er von den Schlangenkindern geärgert, die dort wohnen. Eines Nachts schleicht er sich vom Lager seines Vaters fort und kehrt nach Mulaya zurück, um sich an den Kindern zu rächen. Er richtet dort eine große Verwüstung an und frisst die Kinder auf. Bei seiner Flucht wird er von Speeren durchbohrt und wankt zum Lager seines Vaters zurück.

Dies ist nur ein Teil einer sehr großen und komplexen Geschichte, die traditionelle Gesetze und Verhaltensregeln enthält. Diese Schöpferwesen gestalteten die Landschaft, als sie sich durch das Land bewegten und bereiteten den Weg und die Gesetze, nach denen die Menschen leben.


Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.