« Prev


UNSERE FINALISTEN BEIM WYNNE PRIZE


UNSERE FINALISTEN BEIM WYNNE PRIZE
  • © Timothy Cook

Die Award-Saison ist noch nicht beendet. Nachdem im August die Gewinner des National Aboriginal and Torres Strait Islander Art Awards verkündet worden sind, freuen wir uns außerordentlich, Ihnen unsere Finalisten beim Wynne Prize und beim Archibald Prize präsentieren zu können.

Der Wynne Prize ist der älteste Kunstpreis Australiens für Landschaftsmalerei und mit 50.000 australischen Dollar dotiert. Dieses Jahr zählen zu den Nominierten:

- Noŋgirrnŋa Mararwili, Dhuwarrwarr Marika (von der wir just eine Installation ans Rautenstrauch-Joest-Museum verkaufen konnten), Mulkun Wirrpanda (Buku-Larrŋgay Mulka / Eastern Arnhem Land)
- Paul Nabulomo Namarinjmak (Maningrida Arts / Western Arnhem Land)
- Timothy Cook (Jilamara Arts / Tiwi Islands)
- Alec Baker und Peter Mungkuri mit einem Gemeinschaftswerk, Betty Muffler, von der jüngst ein Bild die Titelseite der Australian Vogue zierte (Iwantja Arts / Eastern APY Lands)
- Keith Stevens, Taylor Cooper und Witjiti George mit einem Gemeinschaftswerk (Tjungu Palya / Western APY Lands und Kaltjiti Arts / Eastern APY Lands)
- Yukultji Napangarti (Papunya Tula Artists)

Der Archibald Prize würdigt Portraitmalerei und ist mit beachtlichen 100.000 australischen Dollar ausgeschrieben. In dieser Kategorie haben wir zwei Nominierte zu vermelden:

Vincent Namatjira und Tiger Yaltangki (Iwantja Arts / Eastern APY Lands)

Wieder schicken wir unsere Glückwünsche nach Down Under und drücken die Daumen, dass eine oder einer der genannten zum Gewinner gekürt wird.

Übrigens: Von den rot gekennzeichneten Künstlern haben wir noch wunderbare Arbeiten im Bestand, durch einen Klick gelangen Sie auf die entsprechende Seite!