«  Prev


Helen Ganalmirriwuy: Gunga Mat


Details

  • No.:RKS1401
  • Medium:Pandanus Leaves and Natural Dyes
  • Size:Ø 65 cm
  • Year:2017
  • Region:Arnhem Land (West)
  • Art Centre:Milingimbi Art
  • Anmerkung:Museum Acquisitions
  • Status:

Gunga [Pandanus spiralis] gehört zur Dhuwa-Moiety und wächst in Wäldern und auf Sanddünen im gesamten östlichen Arnhemland. Die aus der Mitte des Stammes wachsenden Blätter werden von der Krone geerntet und für die Webarbeiten verarbeitet. Das Blatt wird längs in der Mitte gefaltet und die fein gezackten Ränder sowie der Blattrücken entfernt. Dies wird gemacht, indem man mit dem Fingernagel oder einer spitzen Nadel auf beiden Seiten des gefalteten Blattes entlangfährt. Dadurch erhält man zwei Teile, die dann geschält werden, indem man die Vorderseite und die Rückseite des Blattes auseinanderzieht, um die innere Membran des Blattes freizulegen. Die Blätter werden in der Gemeinde Yurrwi und den umliegenden Homelands geerntet.

Die Farben werden aus heimischen Pflanzen gewonnen. Guninyi (Nonibaum) gehört zur Yirritja-Moiety. Die Wurzeln des Guninyi-Baumes haben unter der äußeren Rinde eine dicke Schicht gelbes Holz. Sie werden zusammen mit den Pandanusblättern gekocht, um kräftige gelbe und goldene Farbtöne zu erreichen. Durch das Zumischen von Asche werden Orange- und Hellrottöne erreicht. Guninyi wird in der Gemeinde Yurrwi und den umliegenden Homelands geerntet.


Special provisions apply to this artwork. Reproductions of the artwork and its story in part or in whole in any form require the permission of the artist. We are only too happy to be of assistance in this matter.