«  Prev


Liddy Walker Napanangka: Wakirlpirri Jukurrpa


Details

  • No.:RK0402
  • Medium:Acrylic on Cotton
  • Size:122 × 122 cm
  • Year:2009
  • Region:Yuendumu
  • Art Centre:Warlukurlangu Artists
  • Status:

Das Hauptmotiv dieses Gemäldes ist der wakirlpirri-Baum (Wüstenakazie, Acacia coriacea). Er ist ein sehr nützlicher Baum, der an Flussarmen und in der Nähe von Mulga-Bäumen wächst. Die Samen dieses Baumes können roh oder auf dem Feuer geröstet gegessen werden. Aus den getrockneten Samen wird ein köstliches süßes Getränk hergestellt, das yinjirrpi heißt. Aus dem Holz des Baumes können Waffen hergestellt werden wie z.B. karli (Bumerangs) und Tafeln, die für Tänze bei Zeremonien bemalt werden. Das Holz ist auch dafür geeignet, auf dem Feuer verbrannt zu werden, da brennendes Wüstenakazienholz nicht durch Regen gelöscht werden kann.
In zeitgenössischen Warlpiri Gemälden wird die traditionelle Ikonographie verwendet, um hauptsächlich die Jukurrpa und besondere Stätten darzustellen.
Diese Jukurrpa beschreibt die Reise von Jarrarda-Jarrayi bis nach Puturlu (Mount Theo), westlich von
Yuendumu. Sie gehört den Japanangka / Japangardi Männern und den Napanangka / Napangardi Frauen.


Special provisions apply to this artwork. Reproductions of the artwork and its story in part or in whole in any form require the permission of the artist. We are only too happy to be of assistance in this matter.